Richtungsweisende Vereinsgründung Jena Digital e.V.
22. Oktober 2021
Am Ende hat man ein kleines technisches Wunder
Von kleinen Rätseln, hilfreichen Kolleg:innen und Extreme Programming
15. Dezember 2021

Digitales Modell des Erfurter Flughafens als Basis für autonome Servicefahrzeuge

Im Rahmen des Forschungsprojektes ALEC wurde vom Fraunhofer IOSB-AST mittels Drohnentechnik erstmals ein digitales Modell des Flughafens Erfurt-Weimar erstellt. Das Modell umfasst große Teile des Flughafenvorfeldes sowie dessen Gebäudestrukturen. Es wird zusammen mit dem Mock-Up des multifunktionalen Geräteträgers der Firma Hako für den weiteren Aufbau einer Simulation (digitaler Zwilling) genutzt.

Der digitale Zwilling des Servicefahrzeugs und dessen Einsatzort ist essenziell, um autonome Fahrfunktionen und Arbeitsabläufe realitätsnah zu untersuchen. Auf dessen Basis werden zukunftsweisende Technologien zum autonomen Fahren und Arbeiten auf Sonderflächen entwickelt und erprobt. Dies umfasst Lokalisierungs- und Navigationsalgorithmen zur Hindernisvermeidung auf Basis von stark heterogenen Sensorsystemen.

Das Ziel des Projektes „ALEC“, das im Rahmen des BMWi-Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität“ 2018 begann, ist die die umweltfreundliche und wirtschaftliche Elektrifizierung aller Arbeitsgeräte des Flughafenvorfeldes.

Am Konsortium sind die Hako GmbH, die ACTIA Power Deutschland GmbH, die Flughafen Erfurt GmbH, das Fraunhofer IOSB-AST, die Schrader-T+A-Fahrzeugbau GmbH & Co. KG und die Navimatix GmbH beteiligt.

Zur Pressemitteilung des Fraunhofer IOSB-AST.
Foto: © Fraunhofer IOSB-AST, Christoph Eisenhut

Ein neues Projekt?

Wir sind gespannt!

Senden Sie uns eine Nachricht und wir informieren Sie näher über unsere individuellen Software-Lösungen!

    Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiert.

    Kontaktieren Sie uns
    close slider

      Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen

      Hinterlassen Sie eine Nachricht für uns und wir treten schnellst möglich mit Ihnen in Verbindung.