Aufbau und Zusammenspiel

Ein Gateway stellt eine Verbindung zwischen den mobilen Geräten auf der einen Seite und der oder den Zentralen auf der anderen Seite her. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Geringerer Konfigurationsaufwand, die Geräte senden an eine immer verfügbare Instanz, das Gateway. Dieses muss nur einmal korrekt konfiguriert werden, die Konfiguration der Geräte ist immer gleich.
  • Die Speicherung der Daten auf dem Gateway stellt einen lückenlosen Datenbestand sicher. Ein Leitstand muss dadurch nicht permanent aktiv und/oder besetzt sein.
  • Die selben Daten stehen gleich mehreren Leitständen und anderen Anwendungen zur Verfügung. Auch eigene, ganz speziell auf ein Unternehmen zugeschnittene Programme können diese Daten erhalten.

Komponentendiagramm: